Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

ROAD TO

KÖNIG LUDWIG LAUF 2022

LARS - DER ROUTINIER

LARS

DER ROUTINIER

Lars, unser Routinier. Lars wird 60 Jahre alt, ist Finnlandschwede, stolzer Vater und Großvater. Aber lest selbst.

Das Bewerbungsvideo von Lars. Er hat uns Überzeugt.

Liebe Langlauffreunde,

ich habe dieses Jahr die Ehre den König-Ludwig-Lauf als eine Art Botschafter zu vertreten. Das ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich Botschafter bin – und es fühlt sich gut an.

Ich bin Finnlandschwede (d.h. ich komme aus dem schwedischsprachigen Teil Finnlands). Meine Jugend verbrachte ich an der Westküste Finnlands, unweit des Polarkreises. Nach dem Studium und meinen ersten Berufserfahrungen bekam ich die Möglichkeit für einem Job in die Schweiz zu ziehen.

Jetzt, 30 Jahre später, habe ich mich entschieden, die Arbeit aufzugeben, den Ruhestand anzutreten und mich überwiegend auf die schönen Dinge des Lebens (Sport, Kochen, Singen, Musizieren und Großvater sein) zu konzentrieren. Wie die meisten Finnen wurde ich mit Skiern an den Füßen geboren, obwohl wir nicht alle wissen, was wir damit machen sollen ;-).

Wie Sie sehen, konkurriere ich nicht mehr mit den Jüngsten, da ich nächsten Monat mein 60. Geburtstag feiern darf, aber gerade aus diesem Grund genieße ich das Langlaufen in vollen Zügen, sowohl Skating als auch klassisch.

Meine drei Töchter, ebenfalls in der Schweiz, sind verheiratet oder mit Schweizern liiert, die alle (aus freien Stücken ;-)) zum Langlaufen begonnen haben.

Mein erstes Langlaufrennen war vor rund 20 Jahren, als mein Schwager mich dazu überredete, beim Engadiner-Skimarathon in der Schweiz teilzunehmen. Zu guter letzt: er hat nicht teilgenommen, aber ich. Es hinterließ bei mir eine brennende Begeisterung für die Teilnahme an jeder Art von Langlaufveranstaltungen. Ich konnte auch den größten Teil meiner Familie davon überzeugen, an verschiedensten Rennen teilzunehmen. Und jetzt arbeite ich daran, meine Enkelkinder zu trainieren.

Langlaufen ist für mich mit Freude verbunden und ich schließe mich vollkommender Aussage von Baron Pierre de Coubertain an: "Das Wichtigste ist nicht zu gewinnen, sondern mitzumachen" und dies möchte ich weitergeben an alle, die auf der #ROADTOKLL unterwegs sind.

Mein Plan für 2020 war, einige Worldloppet Rennen zu absolvieren, aber über den Dolomitenlauf kam ich nicht hinaus. Danach wurden Pandemiebedingt alle weiteren Wettbewerbe abgesagt. Ich hoffe nun, mich wieder auf den Worldloppet Master konzentrieren zu können, denn der König-Ludwig-Lauf 2022 steht als nächstes Rennen auf meinem Terminplan.

Ich freue mich, Euch über meine Fortschritte auf dem Laufenden zu halten und hoffe, viele von Ihnen im Februar nächsten Jahres in Oberammergau zu sehen.

Euer, Lars

 

Zurück

#ROADTOKLL WIRD PRÄSENTIERT VON

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite sicher und zuverlässig läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können.

Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können.

Mit Klick auf „Alle akzeptieren“ oder "Auswahl akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.